MVV 01.07.2018

MVV 01.07.2017 – jung und alt

Besonders schön fand ich am abgebildeten Moment, dass „Alt“ ins Smartphone schaut und „Jung“ frei vor sich hin sinniert.

Ich bin ein Kind der 1980er Jahre. In dieser Ära war im Fernsehen, in allen drei Programmen (plus DDR1 und DDR2 in s/w) noch viel Zeit. Vor allem lief viel Käse, auch guter Käse. Weniger gut, auch wenn der Käse wohl schmeckte, war die Werbung für selbigen. Frau Antje machte Werbung für holländischen Gouda. An eine Werbung erinnere ich mich – warum auch immer – besonders gut. An einer Käsetheke kann sich eine Frau mittleren Alters nicht entscheiden, welchen Gouda sie möchte: jung, mittelalt oder alt. Auf Raten der Verkäuferin nimmt sie von allen dreien. Sie kommen beide ins Gespräch mit anderen Kundinnen. Die Szene endet mit heiterem Gelächter und dem Satz: „Ob jung, mittel oder alt. Jung sind wir doch alle irgendwie.“ Ich gebe zu, mit dieser Werbung, begleitet von Sketchup und Nonstop Nonsens im Programm, hatte sich der bundesdeutsche Humor seit den 1970er Jahren nur bedingt weiterentwickelt.

Schreibe einen Kommentar